Seine Majestät, Kaiser Karl V. des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, nach einem Gemälde von Bernard van Orley (1519). Als Karl V. 1520 den Thron des HRR bestieg war er ganze 20 Jahre alt, gebildet, jung und beliebt – große Hoffnungen waren auf ihn gerichtet. Aber er kämpfte, um die Herrschaft der katholischen Kirche und die bestehenden Zustände zu bewahren – er verband sein Schicksal und seinen Thron mit dem Roms. Nur 35 Jahre später dankte er verbittert ab und überließ seinem jüngeren Bruder Ferdinand den Thron.

Illustration aus:
Titel: „Je mehr jene drohen, desto getroster bin ich“ – Martin Luther und die Reformation
Autor: Ellen G. White
Inhalt: 144 Seiten, 39 ganz, halb- oder doppelseitige farbige Illustrationen
Bindung: Fadengeheftet, Hardcover
ISBN: 978-3-940174-02-4
Herausgeber: Kokko Verlag